Link zur Sponsorenseite
Link zu unseren Sponsoren
  • Der BOXER-KLUB ist Mitglied im VDH
  • über den VDH der FCI angeschlossen
  • Gründungsmitglied der ATIBOX

Boxer-Klub E.V.

Aufbau einer DNA-Datenbank für Boxer

Am Institut für Tierzucht und Vererbungsforschung der Tierärztlichen Hochschule Hannover wird eine DNA-Bank für Boxer mit dem Ziel aufgebaut, Hüftgelenkdysplasie (HD), Spondylose (SP), Kryptorchismus (KRY), Juvenile Nierendysplasie (JRD) und Herzbefunde (Aorten-, Pulmonalstenose) mit molekulargenetischen Methoden zu untersuchen.

Dieses Probenmaterial wird im Auftrag der einzelnen Hundezüchter und Hundehalter verwaltet und steht ausschließlich für vom Institut für Tierzucht und Vererbungsforschung durchgeführte Forschungsprojekte zur molekulargenetischen Aufklärung der o.g. Merkmale zur Verfügung. Eine anderweitige Verwendung der Proben erfolgt nur, wenn ein Auftrag des Hundebesitzers vorliegt. Die Isolierung von DNA erfolgt aus Blutzellen. Deshalb ist es wichtig, bei der Entnahme und dem Versand folgende Punkte zu beachten:

  1. Die Entnahme des Blutes soll möglichst steril erfolgen. Es sollten mindestens 3 (Welpen) bis 5 ml Blut durch den Tierarzt entnommen werden. Name und Anschrift des Tierarztes, der das Blut abnimmt, soll auf dem Merkblatt angegeben werden (Praxisstempel genügt).

  2. Das Proberöhrchen muss einen Gerinnungshemmer, und zwar EDTA, enthalten. Sehr günstig ist die Verwendung von EDTA-K Monovetten. Es dürfen keine Röhrchen aus Glas verwendet werden.
  3. Bei der Blutentnahme von Welpen müssen die Tiere vorher gekennzeichnet werden (Chip, Tätowiernummer, Zuchtbuchnummer).

  4.  Bitte die Monovette mit der Identität des Hundes (Rasse / Land, Name, Zuchtbuchnr.) beschriften und das dazugehörige Merkblatt vollständig ausfüllen.
  5. Der Versand sollte möglichst umgehend erfolgen. Keinesfalls jedoch am Freitag oder Samstag. Indiesem Fall bitte das Blut bis Montag im Kühlschrank bei ca. 4oC lagern und erst dann versenden.

Für die Forschungsarbeit ist es wichtig, dass sich möglichst viele Hunebesitzer beteiligen

Das Merkblatt zur Blutentnahme für die DNA-Datenbank steht zum Download als pdf-Dokument zur Verfügung: pdf-Download